Nachhilfe Privat

Eltern verzweifeln, Kinder versagen und Lehrer verteilen Fünfen.
Worauf Eltern achten sollten, damit die private Nachhilfe nicht zur teuren Ersatzbeschulung wird.

Nachhilfe privat

Nachhilfe Deutsch

Erörtern / Argumentieren

  1. Behauptungen von Begründungen unterscheiden
  2. Sprachhandlungen für erörternd-argumentierendes Sprechen und Schreiben kennen (z. B. überzeugen wollen, Verständnis wecken, sachgemäße Auseinandersetzung ermöglichen, Probleme lösen)

Erzählen

  1. Nacherzählen, eine Erzählung fortsetzen, nach Vorlagen /zu „Reizwörtern“, aus anderer Perspektive (Handelnde / Betroffene, Mädchen/Jungen) erzählen, erzählen von eigenen Erlebnissen;
  2. Mittel der Ideenfindung anwenden; Erzählplan erstellen
  3. Differenzierung und Erweiterung des Wortschatzes; Festigung der sprachlichen Mittel des Erzählens
  4. Herausarbeitung der Erzählabsicht (z. B. Spannung, Unterhaltung)
  5. beim sprecherisch gestaltenden Erzählen: Sprachmelodie, Rhythmus, Tempo; Hörerbezug

Texte

  1. Endungen von Wörtern grammatisch richtig bilden (schriftlich wie mündlich)
  2. Sätze vollständig bilden
  3. Satzteile durch Proben bestimmen (Umstellproben u. a.)
  4. Kenntnisse der Wort- und Satzbildung beim Sprachhandeln zunehmend sicher anwenden
  5. Satzzeichen (z. B. am Satzschluß, bei der Aufzählung von Wörtern und Satzteilen, bei Satzreihen und einfachen Satzgefügen sowie bei der wörtlichen Rede) richtig verwenden
  6. Rechtschreibung und Grammatik, Aufsätzen mit den Methoden der Erörterung, Beschreibung, Nacherzählung und Erlebniserzählung, formale und inhaltliche Textanalysen und Interpretationen von Lyrik, Epik und Dramatik

 

Nachhilfe im Netz

Nachhilfe Deutsch Berlin
Nachhilfelehrer Vermittlung für Kinder in Berlin.

Nachhilfe Privat
Wie Sie den richtigen Lehrer finden? Welches Problem hat mein Kind?

Nachhilfe Blog Berlin
Nachhilfeunterricht Schüler und Eltern in Berlin mit ADS / ADHS, Konzentrationsschwäch e,  Lernstörungen und Blackouts.

Nachhilfe privat Blog
Nachhilfeunterricht: Nachhilfelehrer, Lehrer, Schüler und Eltern melden sich zu Wort.